DB7 im Sächsischen Eisenbahnmuseum Chemnitz

Für meine neue Modellbahn habe ich beschlossen einen alten Schicht DBx Doppelstockwagen als vierteilige Einheit zu „Rekonstruieren“. Dazu zählt der Umbau mit einer Steuerwagenfront, Innenausbau, neue Achsen und neue Lackierung.

Auf der Suche nach einem Vorbild bin ich im SEM Chemnitz fündig geworden.

Leider ist der 2 teiligen Einheit ihr Alter und die Abstellzeit anzusehen. Zusätzlich wurde die Einheit noch besprüht und die Scheiben wurden teilweise eingeschlagen.

Die komplette Einheit – verrostet, besprüht und demoliert

Ein Blick ins Innere – an der Decke sind sowohl Neonröhren als auch Glühlampen verbaut. für die Modellumsetzung kann daher in Epoche IV die kaltweiße Variante der LEDs genutzt werden



Der Aufgang in die obere Etage. Dort sind die Sitze mit rotem Kunstleder bezogen

Die komplette Bilderserie hier noch einmal zum durchklicken.

Dieser Beitrag wurde unter Eisenbahn, Museum veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu DB7 im Sächsischen Eisenbahnmuseum Chemnitz

  1. Klaus sagt:

    Dieses Teil willst du rekonstruieren, ich glaub es nicht, doch wohl bestimmt nur in 1:87 ?
    Schau mal hier: http://gr-quassow.de/wp-content/uploads/images/db7_640.jpg

    Aber wirklich traurige Bilder, wie oft bin ich mit diesen Teilen (allerdings DB13 auf dem Berliner Aussenring) nach Werder oder Potsdam gefahren. Auch von der Thüringer Ilmenau-Strecke sind sie mir wohlbekannt.

    • Frank sagt:

      Die aufarbeitung soll in H0 erfolgen.
      Für die des Originals fehlen mir die finanziellen Mittel.
      Ich weiss gar nicht, ob der Verband noch im SEM Chemnitz steht. Ende letzten Jahres stand er zum Verkauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.